Beachten Sie unsere AGB,

A.)
Der Auftraggeber kann bis zu 24 Std vor des Reiseantritts kostenlos stornieren. Die Stornierung muss schriftlich erfolgen.
B.)
Wenn das Auto schon bereit gestellt worden ist, man uns jedoch nicht rechtzeitig (24Std) wegen einer Stornierung informiert hat, dann werden 100% des Fahrpreises in Rechnung gestellt.
C.)
Nach der geplanten Landung sind die ersten 40 min Wartezeit frei. Nach den 40 min wird jede weitere Viertel Std mit je 5€ berechnet.
D.)
Für Rechtsansprüche bei Verspätungen, die außerhalb unseres Einflusses liegen, übernehmen wir keine Haftung. Das bedeutet für den Gast, dass uns die Festlegung der Abholzeit obliegt. Wünscht der Gast eine andere Abholzeit als von uns vorgeschlagen, geht das Risiko auf den Gast über. Wir befördern unsere Gäste so, dass sie 2-3 Std vor Abflug am Flughafen eintreffen.
E.)
Bei Störungen des normalen Ablaufs durch höhere Gewalt (Witterung, Verkehr, Panne), besteht kein Regressanspruch gegen uns. Bei einer Fahrzeugpanne werden wir versuchen, die Fahrgäste auf unsere Kosten in dem wir ein anderes Fahrzeug losschicken weiter zu befördern.
F.)
Der Fahrpreis beinhaltet die Personenbeförderung mit normalem Gepäck (1 Koffer und 1 Reisetasche oder 2 normale Koffer pro Fahrgast), was rüber geht nehmen wir gerne mit Aufpreis mit. Sperrige Güter (Ski, Tauchausrüstung, Angelruten, usw.) bedürfen unserer Zustimmung, natürlich mit Aufpreis und solange kein Anhänger benötigt wird.
G.)
Während der Fahrt ist der Verzehr von Essen und Trinken strengstens untersagt. Wird dieses nicht eingehalten, werden jegliche Reinigungskosten die wegen dem Kunden entstehen den Kunden in Rechnung gestellt. Ausnahmefälle: Kinder, Kranke, Hilfsbedürftige und Senioren nur mit Absprache mit dem Fahrer.
H.)
Bei einer Nachtfahrt ( zum Flughafen ) werden 10€ Nachtzuschlag pro Seite berechnet. Nachtfahrten: 22- 6 Uhr
I.)
Wir können Ihre Buchung/ Fahrt bis zu 24 std vor der Abholung aus betrieblichen Gründen stornieren. Z.b:( Fahrzeugausfall ).
J.)
Das Rauchen in unsere Autos ist strengstens Untersagt!
K.)
Wenn der Fahrgast sich im Auto übergibt, muss er komplett die Grundreinigung bezahlen.
L.)
Tiere wie z.b. Hunde, Katzen, Vögel usw. aller Art werden nur mit Aufpreis mitgenommen, wenn diese Vorschrift gemäß in ihre Hunde/ Katze Boxen bzw. Käfige drin sind. Dies muss vorher in der Zentrale Bescheid gegeben werden. Jegliche Reinigungskosten/ Kratzer usw. die im Auto wegen den Tieren entstehen, werden dem Fahrgast in Rechnung gestellt.